Termine

Termine

Termine

04.-05. Dezember 2014 in Frankfurt a.M.

Re:set – Spiele im Museu. Das Spiel als Methode der Vermittlung im Museum/Kindermuseum

Tagung und Expertenworkshop vom Bundesverband Deutscher Kinder- und Jugendmuseen, am 4. und 5. Dezember 2014, in Frankfurt am Main

Hier gibt es das Tagungsprogramm zum Download!

HINWEIS: DIE TAGUNG IST BEREITS RESTLOS AUSGEBUCHT. BITTE KEINE ANMELDUNGEN MEHR ZUSENDEN!

Alle Menschen Spielen! In den Kindermuseen schon lange, hier wurde das Spiel nie aus dem Verkehr gezogen, sondern gefördert. Gegenwärtig erfährt es eine ungeahnte Revision: von der unernsten Beschäftigung für Kinder zieht es in die Wissenschaft, die Forschung und die Vermittlung von Wissen ein. Vor diesem Hintergrund will der Bundesverband Deutscher Kinder- und Jugendmuseen auf der Tagung „Re:Set“ das Spiel, nicht das Spielerische, als innovativen Zugang zu Objekten, Szenarien, als Einzelinstallation oder als Raumfolge, als Ausstellungskonzept oder als Teil einer Ausstellung zur Diskussion stellen und in Workshops mit Spielentwicklern gemeinsam analoge Prototypen entwickeln, in denen Spiel, Wissen und Interaktion miteinander verbunden werden.

Mit: Natascha Adamowky, Professorin für Medienkulturwissenschaft an der Albert- Ludwigs-Universität Freiburg, Max Hollein, Direktor des Städel-Museums Frankfurt am Main, Mathias Fuchs, Professor für Game Art und Game Studies und Mitglied im Inkubator KT Art and Civic Mediaan der Leuphana Universität Lüneburg, Gebrüder Frei, Bern, machina eX , Berlin, Marcel-Andre Casasola Merkle, München, Team Gamestorm, Berlin, Mathias Sauer, Bayreuth (angefragt) u.v.a.

Logo BKM

In Kooperation mit dem Deutschen Museumbund.
Die Tagung wird gefördert von der Staatsministerin
für Kultur und Medien.
  

Download:

Tagungsprogramm (pdf-Datei)

Anmeldung als pdf-Datei, Anmeldung als docx-Datei

Call for Papers (pdf-Datei)